Der Binaere Optionenhandel fuer Anfaenger

Der Handel mit binären Optionen wurde im Jahr 2008 von der CBOE ( Chicago Board Of Options Exchange) ins Leben gerufen und steht nach einer Einführungsphase mittlerweile auch privaten Tradern zur Verfügung. Seitdem ist ein ständiger Anstieg bei der Anzahl der Broker zu verzeichnen. Vor allem seit 2010, hat der Handel mit binären Optionen online einen starken Aufschwung erlebt.

Das Grundkonzept beim Handel mit binären Optionen basiert auf wenigen Grundsätzen und verläuft vergleichsweise simpel. Der Trader setzt dabei jeweils auf die Kursentwicklung des jeweiligen Basiswertes und im Erfolgsfall können innerhalb weniger Stunden Gewinne erzielt werden. Viele Online Trader bieten einen hohen Prozentsatz im Gewinnfall an, was nicht nur positive Auswirkungen hat.
Nach jüngsten Erhebungen zweifeln nämlich bis zu 85% der Anleger zumindest manchmal an der Ehrlichkeit der Online Broker und fürchten gerade bei besonders vielversprechenden Angeboten häufig, Opfer eines Trading Betrugs zu werden. Anfänger in dem Bereich sind jedenfalls gut beraten zunächst ein virtuelles Demokonto bei der Webseite ihrer Wahl zu eröffnen um Handelssituationen zu simulieren und sich mit der Welt des Tradings bekannt zu machen.

Es gibt zahlreiche Online Trading Webseiten, die ihre Dienste anbieten. Daher ist es für Trader häufig schwierig, sich für den richtigen Broker zu entscheiden. Einige Webseiten bieten ihren Kunden beträchtliche Bonuszahlungen für ihre Anmeldung und Erstinvestition an, andere Plattformen werben mit vorteilhaften Konditionen um Trader auf der Suche nach einer guten Handelsplattform anzusprechen. Banc de Binary ist da immer eine gute Wahl wie dieser Bericht zeigt. Eine der wichtigsten Entscheidungshilfen bei der Wahl einer guten Handelsplattform ist in jedem Fall der Rückerstattungskurs im Verlustfall.

Hierbei handelt es sich um die prozentuale Summe, die dem Trader bei Verlusten zurückgezahlt wird. Auf dieser Webseite versprechen einen Gewinn von 70 % bis 85%, aber ein Gewinn von 85% winkt nur bei Börsenwerten und Handelsprodukten, die schwer prognostizieren sind.